Im Profil: Cyrez

Steckbrief

  • Name: Christian
  • Nick: cyrez
  • Geburtstag: 24.04.1983
  • Beruf: IT-Systemelektroniker
  • Hobbies: Bowling, Kino, zocken
  • Team/Clan: clanlos
  • Rasse: meist Terraner (meist )
  • Spielstil: Makro und dann die 200/200 Klatsche
  • Aufgabenfeld bei HomerJ: Organisation und Technik... und regelmäßig Ananas-Flames einsacken ;]

Das Interview

Homerj.de: Wie bist du zum eSport bzw. allgemein zum Gaming gekommen? Und wie schließlich zu HomerJ?

cyrez: Ich glaube ich war 13, als ich das erste Mal auf eine LAN gefahren bin… und ab da an war es eigentlich “vorbei”, das Gaming hat mich dann richtig gepackt. Singleplayer gut und schön, aber mit so einem Haufen Leuten zusammen zu zocken ist dann doch nochmal etwas ganz anderes. :]

Zu HomerJ bin ich gekommen, nachdem ich über insc.de Bastis ersten Stream entdeckt hatte. Der Gedankengang war etwa: “Gott hat der Typ einen an der Waffel, mindestens genauso porös wie ich. Da lässt sich was draus machen…”. Und dann hab ich ihm am 27.04.2010 eine E-Mail geschrieben, aus der viel mehr geworden ist, als ich gedacht hätte.

 

HomerJ.de: Deine Aufgabe ist “Organisation und Technik”, was kann man sich darunter genau vorstellen?

cyrez: Organisation ist fast schon eine Kunst – riesige Haufen an Informationen rauszusortieren und die Essenzen weiterzugeben. Viele E-Mails, viele Telefonate, viele Skype Konversationen. Und in der Technik spiele ich inzwischen eigentlich nur noch die Rolle eines Overseers – was ich anfangs noch alles allein gemacht habe, ist nach und nach in die Hände von fähigen Leuten gewandert, iso, Gemil, mavi, geNAZt und One-Man-Army sind da echt fit und haben zugegebenermaßen bei vielen Dingen auch einiges mehr drauf. Ich werde halt auch langsam alt… ;]

 

HomerJ.de: Wie viel Zeit investierst du in das Projekt und was motiviert dich dazu so viel Zeit zu investieren?

cyrez: Eigentlich jeden Tag den ganzen Tag. Mein normaler Job ist auf ein Minimum reduziert, weil ich da kaum noch Zeit für hatte, nachdem unser Projekt so unglaublich gewachsen ist. Die Motivation besteht aus vielen kleinen Dingen, an denen ich meinen Spaß finde. Jeden Tag gibt’s was Neues, die Branche selbst ist sehr spannend und nicht zuletzt habe ich mit dem Team und der Community auch eine riesige Menge interessanter Leute um mich, mit denen man über so ziemlich alles reden und lachen kann.

 

HomerJ.de: Spielst du selber aktiv Starcraft2 und konntest du schon Erfolge feiern? Auch in anderen Spielen?

cyrez: Aktiv spiele ich im Moment so gar nichts, leider. Ab und zu mal eine Runde “irgendwas”, das nicht viel Zeit beansprucht und mal schnell gezockt werden kann. Auf den Zeitraum von einigen Jahren vor dem Projekt habe ich am meisten CS, UT, D2 und EVE gezockt – wobei EVE mit gut drei Jahren Skills sammeln schon recht sick dabei war. ^^

 

Homerj.de: Was glaubst du, wie wird sich das Projekt HomerJ.de in den nächsten Jahren entwickeln?

cyrez: Extrem schwer vorherzusagen – finde ich zumindest. Wir haben natürlich große Ziele, die eifrig verfolgt werden – aber wir haben auch oft genug gesehen, wie manche Dinge sich verselbstständigen können und wir praktisch überrannt werden, weil wir zu konservativ oder vorsichtig gedacht haben.

 

HomerJ.de: Was war für dich der größte Moment in Bezug auf die HomerJ Show?

cyrez: Als ich die erste Version des Forums online gestellt habe. Basti und ich haben Panik geschoben, dass wir jede Menge Fake-Accounts machen müssen und den halben Tag nur am Posten sind, damit es nach Leben im Forum aussieht… Gott haben wir uns geirrt. Das ist regelrecht explodiert und wir kamen weder klar noch hinterher, damit hatte niemand gerechnet.

 

HomerJ.de: Was war für dich der traurigste/ärgerlichste Moment in Bezug auf die HomerJ Show?

cyrez: Festzustellen, dass es bei aller (vorgetäuschter?) Hilfsbereitschaft dann doch immer noch die “dunkle Seite” in einigen Leuten gibt, die man eigentlich als recht korrekt betrachtet hat. Kaum fließt der erste Euro, verwandeln sich manche Menschen halt in Geier und kreisen so lange über Dir, bis du entweder verwest, oder die Shotgun auspackst.

 

Homerj.de: Was gab es für lustige Aufeinandertreffen / Geschehnisse seit dem du zum Team gehörst?

cyrez: Ungefähr soooooooooo viele.^^ Eigentlich ist es jedes Mal vollkommen desolat, wenn wir uns irgendwie privat treffen – egal wie viele oder wer genau. Die gamescom 2010, Schweden und Dänemark waren natürlich absolute Höhepunkte – kaum war die Arbeit getan, war man vor Lachen nur noch am Abbrechen – aber auch jedes kleine Meeting ist meist mit viel Humor verbunden.

 

HomerJ.de: Wie sehen deine Pläne bzw. Ziele für die Zukunft im eSport aus?

cyrez: Da ich selbst eher so der Lowbob im eSport bin, habe ich keine privaten Ziele. Aber nicht umsonst habe ich mich damals bei Basti gemeldet um eine Plattform für die Community auf die Beine zu stellen, auf der viele andere ambitionierte Spieler und Zuschauer ihren Spaß haben können. Ich glaube, dass ich den eSport durch Arbeit im Hintergrund fördern kann, selbst auf der Bühne stehen ist nicht so mein Ding. ;]

 

HomerJ.de: Hast du einen Tipp oder Rat für alle ambitionierten Coder Anfänger?

cyrez: Oh ja – macht euch einen Plan und versucht so viel wie möglich zu bedenken, auch wenn es noch “way out of scope” liegt. Umso modularer und flexibler ihr etwas entwickelt, umso einfacher fallen spätere Erweiterungen oder Umgestaltungen. Klar kommt immer etwas dazwischen, das habe ich bei unserem Projekt am stärksten gemerkt. Ich hatte keine Vorstellung davon, wie schnell es wachsen und wie groß es werden würde – da wurde viel im Workaround-Modus nachgebaut, weil es vorher nicht bedacht werden konnte. Jetzt danke ich meinen Kollegen aus dem TechLab, dass das Ganze nochmal grundüberholt und gleichzeitig wieder ausgebaut wird. Sorry Basti, sorry Kollegas, ich hab da was geteasert… ;]

 

HomerJ.de: Hast du noch ein paar Worte für unsere Community?

cyrez: <3… ist das ein Wort? :D Ich find’s einfach überwältigend, wie gut ihr drauf seid und wie viel Spaß man mit und durch euch haben kann. Gott was hab ich gelacht, als diese Anti-Stress-Ananas gepostet wurde – nur eins von vielen Highlights in unserem schon etwas verrückten Forum. Macht bitte weiter so, durch und für euch bleiben wir am Ball. :]

Der Autor: Fin2266

Leidenschaftlicher Gamer und häufiger Nutzer des bösen F-Worts (Foggl). Pseudo-gut in Heroes of the Storm und Blizzard-Fanboy (und manchmal Hater).
Twitter: @Fin2266

Deine Reaktion auf diese News

Lachen
0
Weinen
0
Wut
0
Staunen
0
Egal
0

Wir sind live auf Twitch!